„Bürokratiemonster“ im Visier

Eine Reise unter Tage, ein Update zur Gesetzeslage und kollegialer Austausch standen auf der Tagesordnung der Veranstaltung AufSicht 2017. 30 Mitglieder von Geschäftsführungen, ehrenamtlichen Aufsichtsräten und Gesellschaftervertretern trafen sich am 6. April 2017 in der Zeche Nachtigall in Witten.

Nach einer Stollenbegehung gab Jan Grabow, geschäftsführender Partner der Curacon, einen Überblick über die für die Altenhilfe relevanten Gesetzesänderungen. Unter seiner Regie nahmen die Geschäftsführungen das „Bürokratiemonster“ APG DVO ins Visier und entwickelten Lösungen zum Umgang damit. Parallel dazu sensibilisierte Friedrich Dickopp, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater bei der Solidaris, die Vertreter der Aufsichtsgremien für die relevanten Fragen. Ein reger Austausch aller Teilnehmer erfolgte zum praktischen Umgang mit dem „Bürokratiemonster“.

Zum dritten Mal hatte die Caritas-Trägerwerk im Bistum Essen GmbH zur Veranstaltung „AufSicht“ zur Wissenserweiterung und zum Erfahrungsaustausch eingeladen und sie nun unter dem neuen Namen Beteiligungsgesellschaft des Bistums Essen mbH durchgeführt. Eine rundum gelungene Veranstaltung, aus der die Gäste aktuelles Wissen und wertvolle Anregungen für die Praxis mitnahmen.