Gemeinsam für ältere Menschen in Mülheim

Altenhilfe St. Engelbert und Contilia Pflege und Betreuung gehen gemeinsam in die Zukunft. Gemeinsam geht es besser, gemeinsam ist man stark – dies gilt auch in der Versorgung, der Pflege und der Betreuung älterer und pflegebedürftiger Menschen. Für einen gemeinsamen Weg und eine gemeinsame Zukunft für die in der Stadt Mülheim ansässige Altenhilfe-Betriebsgesellschaft St. Engelbert GmbH (ABT) haben sich der bisherige Träger der Einrichtung, die Caritas-Trägerwerk im Bistum Essen GmbH (CTW) und die Contilia Pflege und Betreuung GmbH entschieden.

Die CTW freut sich, die Einrichtungen der ABT in den Verbund der Contilia Pflege und Betreuung GmbH zu geben. Mit den zur ABT gehörenden Einrichtungen, Sankt Engelbertus-Stift und engelbertusMobil, gehen zwei wirtschaftlich gesunde Einrichtungen in die Trägerschaft der Contilia Pflege und Betreuung GmbH über. Als Minderheitsgesellschafter der Contilia Pflege und Betreuung GmbH wird die CTW auch zukünftig die Einrichtungen begleiten.

„Das Engagement der CTW als Trägerin in der ABT war von Beginn an als Übergangslösung geplant. Mit Herrn Wiegmann als Geschäftsführer ist es gelungen, die beiden Einrichtungen auf einen wirtschaftlich gesunden Weg zu bringen. Hervorragend aufgestellt geben wir die Mülheimer Einrichtungen in gute Hände ab“, so Vera Thaller, Geschäftsführerin CTW.

Dirk Wiegmann, Geschäftsführer ABT, wird innerhalb der Contilia Pflege und Betreuung GmbH das Sankt Engelbertus-Stift und den ambulanten Pflegedienst engelbertusMobil in Mülheim leiten und weiterhin Ansprechpartner für die Mitarbeiter und die Kunden sein. „Ich freue mich, dass es uns in den vergangenen Jahren als Team hier gelungen ist, uns gut aufzustellen. Das ist der Verdienst aller Mitarbeiter. Mir ist es ein persönliches Anliegen, den Weg der Einrichtungen und seiner Mitarbeiter in Zukunft hier vor Ort als Einrichtungsleitung weiter zu begleiten. Auf diese Aufgabe freue ich mich sehr“, so Dirk Wiegmann.

Zu der Contilia Pflege und Betreuung GmbH gehören in der Stadt Mülheim an der Ruhr neben dem Sankt Engelbertus-Stift und dem ambulanten Pflegedienst engelbertusMobil die beiden Einrichtungen Senioerenstift Hildegardishaus sowie das Seniorenstift am Schloss Broich. Zum 1. Januar 2017 wird die Contilia Pflege und Betreuung GmbH ebenfalls Träger des Mülheimer Pflegedienstes Die Lindenblüten. Darüber hinaus übt die Contilia Pflege und Betreuung GmbH die Geschäftsbesorgung für das Seniorenstift Franziskushaus, das sich in der Trägerschaft der Vereinigte August Thyssen-Stiftungen befindet, aus.

Die Contilia Pflege und Betreuung GmbH ist in Mülheim nun Träger von insgesamt fünf Einrichtungen der stationären und ambulanten Pflege mit 252 Bewohnerplätzen, rund 600 Kunden und 596 Mitarbeitern.
Mit der Verbundbildung sei eine nachhaltige Standortsicherung möglich, so Heinz-Jürgen Heiske, der gemeinsam mit Thomas Behler die Geschäftsführung der Contilia Pflege und Betreuung GmbH innehat. Auch die Arbeitsplätze der Mitarbeiter sowie die Versorgung, die Pflege und die Betreuung alter Menschen und ihrer Familien seien in Mülheim damit langfristig gewährleistet.

Als Gesellschafter der Contilia Pflege und Betreuung GmbH arbeiten künftig die Contilia GmbH (74%), die CTW (1%), die Katholische Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt, Mülheim an der Ruhr (5%) und die Katholische Kirchengemeinde St. Dionysius, Essen (20%), zusammen.